Letztes Infomail aus dem Zauberkabinett-Shop Dez. 2018

Frohe Weihnachten

____________________________________________

Herzlichen Dank für Ihre Treue in diesem Jahr und wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen oder Wiederhören in 2019!

Für "Spätenschlossene" noch ein paar Zuckerl für den Gabentisch:


 

Buch Ahead     „Buch-ahead“

EXKLUSIV NUR IM ZAUBERKABINETT-SHOP

Ein Buchtest von Perkeo mit 3 Romanheften nach einer Inspiration durch Dr. Jaks

Achtung: Das Bild zeigt die drei Originale. Die Nachdrucke sind natürlich nicht abgegriffen.

Drei verschiedene Romanhefte werden präsentiert, Nachdrucke von Ausgaben aus der Lebenszeit von Dr. Jaks, drei verschiedene Formate und drei zu ihrer Zeit sehr bekannte Helden: Rolf Torring, Tom Shark und Tom und Fred. Die Themen erinnern mit der Suche nach einem geheimnisvollen tibetanischen Kloster oder der mysteriösen Geschichte um eine Mumie an Indianer Jones, während Fred und Tom sich eher an jugendliche Leser wendet und die Sklaverei in den Südstaaten thematisiert vor dem Bürgerkrieg.

Die Hefte werden kurz vorgeblättert. Man sieht das unterschiedliche Layout, die unterschiedliche Schrift und die unterschiedliche Illustrierung. Dann werden sie nebeneinander ausgelegt. (Bei der folgenden Routine wird ein Zuschauer als Mitspieler eingebunden, in einer Variation sind es zwei.)

  1. Aktion: Ein Zuschauer soll sich geistig für eins der Hefte entscheiden. Der Vorführende notiert auf dem obersten Blatt seines Notizblocks eine römische 1, zeigt sie beim Gestikulieren, schreibt etwas auf, reißt das Blatt ab, faltet es und legt es in einer Schale ab.
  2. Aktion: Der Zuschauer soll jetzt „sein“ Heft aufnehmen und auf der letzten Seite nachschauen, wieviel Seiten es hat. Dann soll er es wieder schließen und an eine beliebige Seitenzahl denken. Der Vorführende fixiert ihn erneut, notiert nach einer römische 2 wieder etwas und behandelt dann das zweite Blatt seines Blockes wie das erste.
  3. Aktion: Der Vorführende verkündet, dass er nun Gedanken versuchen will zu lesen, noch bevor sie bewusst gedacht werden. Erneut fixiert er den Zuschauer, notiert nach einer römischen 3 wieder etwas, reißt den dritten Zettel ab, faltet ihn und legt ihn zu den ersten beiden. Erst jetzt nennt der Zuschauer die Seite, schlägt sie auf und liest das erste Hauptwort der Seite vor. Der Vorführende nimmt eins der beiden anderen Hefte, schlägt die gleiche Seite auf und zeigt sie. Dort hätte ein anderes Wort gestanden.

Er nimmt die Schale auf, lässt die Zettel auf den Tisch fallen, berührt sie selbst aber nicht. Ein Zuschauer nimmt sie und faltet sie auf. Hinter der I steht das danach gewählte Heft, hinter der II die Seitenzahl und hinter der III das gerade vorgelesene Wort.

Richtig. Der Effekt ist eine Version des bekannten „One-ahead-Prinzips“, aber ohne jeden logischen Bruch.  Möglich wird er durch die raffinierte Konstruktion der Hefte. Die Idee kam Perkeo während seiner Arbeit am Jaks-Buch, inspiriert durch die zahlreichen One-ahead-Variationen des großen Mentalisten und seinen Buchtest mit Romanheften.

Zusätzlich baute er aber noch die Voraussetzung für ein zweites Gedankenlesen mit ein, das sofort anschließend, aber auch separat gezeigt werden kann.

Für die beschriebene Routine müssen Sie sich nur das Forcewort merken und beachten, welches Heft der Zuschauer aufnimmt. Davon abhängig ist Ihre letzte Aufforderung.

Für die zweite Routine müssen Sie sich neun Worte merken und den Zahlen von 1 bis 9 zuordnen können.

Die Fakten:

Sie erhalten drei Romanhefte (gefakte Nachdrucke der abgebildeten Originale):

1 Rolf Torring: Tibetanische Geheimnisse, Format: 15,1 x 11,5 cm, 64 S.

2 Tom Shark: Das Rätsel der Mumie, Format: 17,4 x 11 cm, 64 S.

3 Tom und Fred: Der schwarze Sam, Format: A5, 32 S.

Dazu bekommen Sie jeweils einen spiralgebundenen Notizblock in den Formaten A6 und A7 und eine Instruktion 4 S. A5. (Das Bild zeigt nur einen der beiden Blöcke.) Einen Stift zum Schreiben und eine geeignete flache Schale, Teller oder Brettchen werden Sie besitzen.

Dazu zwei Instruktionen.

Mit den handelsüblichen Blöcken sind verblüffende pseudopsychometrische Effekte möglich. Eine weitere Instruktion beschreibt das zugrunde liegende Prinzip, die einfache Präparation und bei den Anwendungsbeispielen eine Routine von Perkeo, die auf dem „Stimm Test“ aus Jan Forster’s aktueller Publikation basiert. Ich bedanke mich auch an dieser Stelle bei Jan Forster für die Erlaubnis, die Version in diesem Zusammenhang veröffentlichen zu dürfen.

Die Grundidee für diese besondere Buchtest-Version entstand vor Jahren in Gesprächen mit Alexander Römer, als ich nach dem Erscheinen der MBBs über Jaks im Zauberkabinett ein Seminar zu den mentalmagischen Experimenten von Dr. Jaks gab. Jetzt beim Schreiben des Jaks-Buches wurde Jaks‘ Liebe zum One-ahead-Prinzip, wurden die damaligen Gedanken wieder sehr präsent und spontan umgesetzt. Deshalb wird dieser „Heft-Test“ in einer streng limitierten Auflage von 150 Exemplaren auch exklusiv nur von Perkeo und dem Zauberkabinett zu den folgenden Konditionen angeboten:

Verkaufspreis: 36,00 Euro                                                     



 

Jaks     JAKS

Das Buch spiegelt…

…das Leben des Herbert Siegbert Jaks, folgt ihm, immer kurz eingebettet in das Zeitgeschehen, von Lebensstufe zu Lebensstufe, zeigt den Menschen, den Grafiker, den Tischzauberer und den Mentalisten, lässt ihn zu Wort kommen in seinen öffentlichen und privaten Briefen, seinen Effektbeschreibungen und Gedanken und den Kommentaren von Zeitzeugen, immer wieder illustriert mit bekannten und unbekannten Fotos und Dokumenten.

Das Buch präsentiert…

…über 100 Effekte und Routinen im Original, in Variationen und in Nachgedanken. Darunter auch bisher noch nie Veröffentlichtes. So beschreibt z.B. Werner Nussbaumer erstmals einen Effekt, den er seinerzeit zusammen mit Jaks in Vaduz entwickelte.

Das Buch rückt gerade…

…von fehlerhaften Effektbeschreibungen bis zu verschiedenen Legendenbildungen, wobei es natürlich noch immer dunkel gebliebene Ecken und Winkel gibt, in die wohl niemals mehr ein Lichtstrahl fallen wird. (Und das ist auch gut so.)

Das Buch hat A5-Format, 440 Seiten, davon 8 Farbseiten, wird im Offsetdruck hergestellt, Hardcover gebunden (Fadenbindung, Kapitalband) mit Lesebändchen und Schutzumschlag. Die Auflage wird auf 444 Exemplare für den Verkauf limitiert und handnummeriert. Es wird keinen Nachdruck geben.               Preis: 56,- €

 


 



 

Der Rabe  Der Rabe - Forcierbuch

Die Kombination eines „direkten“ und „indirekten“ Forcierbuches

Bei der „indirekten Force“ geht es um die Übertragung der eigentlichen Force auf andere, meist völlig unpräparierte Bücher, nämlich nur um das Forcieren einer Seitenzahl. Wohl eine der beeindruckendsten Anwendungen ist der „Psychometrische Buchtest“, der auf einer Idee von Dr. Jaks basiert, von Perkeo weiterentwickelt wurde und zehn Zuschauer im Publikum und einen Helfer auf der Bühne mit einbezieht.

Bei der „direkten Force“ wird mit dem Buch selbst ein bestimmtes Wort forciert.

Mit diesem Buch ist beides möglich, obwohl – und das ist das Besondere, mit dem es sich von allen anderen bisherigen Forcebüchern unterscheidet – es sich durchweg um die lesbaren Original-Geschichten von  Poe handelt und sich keine Seite wiederholt, sogar fünf ganzseitige Illustrationen und zwei Gedichte enthält.

Die Force-Präparation:

  1. Die Doppelseiten von 48/49 bis 140/141 tragen alle die Paginierung 86/87
  2. Die ungeraden Seiten von S. 13 bis 149 haben alle als erstes Hauptwort „Glauben“. (Das sind 69 Seiten, auf 5 davon steht „Glaubens“ und auf 4 „Glaube“, damit der Text sinnvoll und lesbar bleibt.)
  3. Die geraden Seiten von S. 14 bis S.150 habe alle das erste Hauptwort „Mann“. (Das sind 69 Seiten, auf 3 davon steht „Mannes“, damit der Text sinnvoll und lesbar bleibt.)

Die Force-Worte sind im Text (sogar in den Gedichten) sinnvoll eingefügt und stehen an unterschiedlichen Positionen (Anfang, Mitte, Ende und manchmal auch erst in der zweiten Zeile).

Eine spezielle Instruktion wird mitgeliefert. Wir empfehlen in diesem Zusammenhangauch: „Das 4. Buch“, das eine Vielzahl von Routinen und Anwendungen für Force-Bücher enthält.

Die Fakten:

Format: Taschenbuchübliche 18,5 x 12 cm, Umschlag: Mattfolienkaschierung

Bindung: PUR-Klebebindung in 4 x gerilltem Umschlag, Umfang: 161 Seiten  Preis:  20,-€

 


From Hell CE   From Hell - The Collector's Edition

Bitte beachten Sie: Die erste Ausführung dieser limitierten Edition des Klassikers wurde mit einem Ledercase für die Karten ausgeliefert und war etwas teurer. Die zweite Ausführung wird nun in einer passenden kartonierten Schachtel geliefert. Dadurch konnte der Preis deutlich gesenkt werden!!!

Weiterhin werden mehrere Routinen, eine deutsche Anleitung des Basiseffekts, sowie Vidoes in englischer Sprache - alles als Downloads dazu geliefert.  Preis:  100,- €

The Story........

During the year 1888 Jack the Ripper began his notorious killing spree in the Whitechapel area of London.  Five victims were barbarically mutilated but the Ripper was never caught.  Along with these five victims were another four whose butchered remains bared all the hallmarks of the Ripper’s renowned brutality.  As the killings in London subsided they began again in 1901 across the Atlantic in New York.  Had the Ripper escaped and taken his evil to America?  A further six women were slaughtered and yet again the killer was never caught.

Legend says that the spirits of the 15 victims walk the earth together in limbo, not resting until the identity of their killer is revealed.  So strong is their bond that they can not be separated, tortured souls forever waiting in the world between ours and the realm of spirits…”